DOWNLOAD
HackTheGame
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten HackTheGame Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
  
System:
Win 98/Me/2000/XP/Vista/Win 7
Dateigröße:
1,05 MB
Aktualisiert:
14.02.2013

HackTheGame Testbericht

Jan Schultze von Jan Schultze
Einmal ein Hacker sein, ohne unschöne Konsequenzen.

Funktionen

Unter den kriminellen „Jobs“, die man im Leben so haben kann, gehört jener des Hackers sicherlich zu den anspruchsvollsten: Es verlangt einen extrem souveränen Umgang mit Programmierung und Datenbanksystemen, jede Menge Ausdauer und nicht zuletzt kriminelle Energie. Diese wird jedoch nicht selten auch für mehr oder weniger legale Zwecke eingesetzt, vor allem wenn es um die Suche nach Sicherheitslücken in Computersystemen oder bei der Prüfung von Sicherheitsanwendungen geht - natürlich nur im Sinne des Gemeinwohls. Am wichtigsten bleibt für jeden Hacker die Tarnung – nur wenn man keine Spuren hinterlässt, gehört man zu den Großen dieser „Branche“.

Und genau das ist auch das Ziel bei diesem ungewöhnlichen Game, das sich mit den Aufgaben und Herausforderungen eines Hackers intensiv auseinandersetzt. Hier darf tatsächlich gehackt werden, hier muss es sogar besonders professionell geschehen, weil sonst die Highscore-Punkte zunehmend auf der Strecke bleiben.

Mit einer Grafik, die sich auffällig an der DOS-Oberflächen-Optik der 80er Jahre orientiert, beschäftigt sich der Nachwuchshacker zunächst mit seinem Postfach – denn hier treffen per Mail die kommenden Aufgaben ein, die es zu bewältigen gilt. Je mehr Aufgaben erfolgreich gelöst wurden, desto anspruchsvoller werden diese. Ziemlich schnell wird man feststellen, wie mühsam es sein kann, etwaige Firewalls zu durchbrechen, in verschlüsselte Verzeichnisse auf „fremden“ Rechnern zu gelangen und auf persönliche Dokumente anderer zuzugreifen. Aber wie heißt es so schön: Übung macht den Meister. Das Wichtigste bei HackTheGame bleibt aber Regel Nr. 1, die jeder Spieler bedenken sollte: Bleib immer diskret und unauffällig…
Fazit: HackTheGame ist ein wirklich ungewöhnliches, wenngleich für jene, die sich eher nicht zur "Nerdfraktion" zählen würden, eher uninteressantes Vergnügen: Zu eintönig kommt das Spiel nach einer Weile daher und lässt einen doch spannungsgeladene Action à la "Grand Theft Auto" und Konsorten vermissen...

Pro

  • Innovatives Spielprinzip
  • Ungewöhnliche Spieloberfläche

Contra

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]